logo

Das Ende der Mittelwellenversorgung durch den öffentlich finanzierten Rundfunk ist nun auch in Italien absehbar. Laut Branchenklatsch werden die jetzt noch für die Rai betriebenen Sender das Jahr 2022 nicht überleben.
Sender Santa Palomba

Demnach wurde im September die Abkündigung mit der vereinbarten Frist von zwölf Monaten ausgesprochen. Bei einer entsprechenden Einigung der Rai mit dem aus ihr ausgegliederten Technikdienstleister Raiway könnte es auch schon vor dem Herbst 2022 zur Abschaltung kommen.

Für den Anfang vom Ende sorgte bereits im Jahre 2000 ein Gerichtsvollzieher damit, den Romer Sender Santa Palomba für zwei Wochen zwangsweise stillzulegen. Auch danach wurde kein Betrieb der Hauptfrequenz 846 kHz mit der erst wenige Jahre zuvor durch den Einbau moderner Sender erreichten Leistung von 1200 kW mehr gestattet.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.