logo

Jens, DM4JH, und Kathrin, DO8ECC, von der Schulstation DK0LG am Liborius-Gymnasium in Dessau, berichten, dass in Kürze wieder ein Stratosphären-Ballon mit Amateurfunk-Nutzlast in den Himmel über Dessau aufsteigen wird.

Am Samstag, den 04. Dezember 2021, um 10:00 Uhr Ortszeit wird ein kleiner 100-Gramm-Pilot-Ballon mit einer etwa 60 bis 70 Gramm schweren Nutzlast vom Schulhof des Liborius-Gymnasiums in den Himmel aufsteigen.

Die Nutzlast hört auf den Namen "Ikarus LTS-02" und beinhaltet Sensoren für Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchte sowie ein GPS-Modul zur Bestimmung der genauen Position.

Die Messwerte werden im 70-cm-Band auf 434,200 MHz in USB zur Erde übertragen. Als Modulationsverfahren kommt RTTY mit einem Tonabstand von 428 Hz, einer Baudrate von 50 Baud, einer 7-Bit-ASCII-Codierung und 2 Stopp-Bits zum Einsatz.

Zum Empfang der Signale eignet sich bereits ein einfacher RTL-SDR-Stick, der für ca. 20 EUR im Internet beschafft werden kann. Aber auch jeder andere SSB-taugliche Empfänger für das 70-cm-Band ist natürlich geeignet.

Zum Dekodieren der Signale eignet sich die Software "DL-FLDIGI", die über die Webseite der "UK High Altitude Society" (UKHAS) kostenlos heruntergeladen werden kann. Es handelt sich dabei um eine angepasste Version der bekannten Software "FLDIGI".

Wenn die Mission planmäßig verläuft, so rechnet DM4JH damit, dass der Ballon eine Höhe von ca. 20 km über dem Erdboden erreichen wird, so dass sich ein recht großer Hörbarkeitsradius ergeben sollte.

Einige Vorüberlegungen zur Nutzlast "Ikarus-LTS-02" sind übrigens auch im Praxisheft Nr. 31 des "Arbeitskreises für Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule" (kurz "AATiS e. V.") beschrieben, das Anfang des Jahres 2021 im Medienversand des AATiS e. V. erschienen ist und dort bezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu findet man auch auf der AATiS-Webseite untere www.aatis.de.

Die Erfahrungen aus der jetzigen Ballonmission werden auch in die Entwicklung eines Bausatzes für eine universelle Ballon-Nutzlast einfließen, die ab dem Frühjahr 2022 ebenfalls über den AATiS e. V. verfügbar sein soll.

Das Team der Ballon-Mission "Ikarus LTS-02" freut sich selbstredend auf Empfangsberichte von Funkamateuren.

Weitere Informationen sind auch der Webseite der Schulstation unter https://libo-schulstation.blogspot.com/ zu entnehmen.

Darüber berichten Jens, DM4JH, und Kathrin, DO8ECC, von der Schulstation DK0LG am Liborius-Gymnasium in Dessau.

(Quelle: Sachsen-Anhalt-Rundspruch)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.