logo

Seit Anfang Oktober ist die letzte offizielle Mittelwelle der Republik Irland nicht mehr zu hören. Sie gehört einem Missionssender, Spirit Radio, der auf Anfrage von einem Technikausfall sprach.

Ein Forenbeitrag zitiert die entsprechende, am 8. Oktober im abgeschirmten Facebook-Profil von Spirit Radio gegebene Auskunft.

Die dortige Beschreibung des Versorgungsgebiets als Nordirland findet sich so auch auf einer einschlägigen Frequenzseite. Für die Republik Irland stellt Spirit Radio sein mittlerweile auf 20 Kleinsender ausgebautes UKW-Netz jetzt ganz in den Vordergrund.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.