logo

In die Schlagzeilen außerhalb der ersten Welt gekommen ist das winzige, zwischen Südafrika und Mosambik liegende Land, aus dem Trans World Radio seit 1974 bis in den Nordosten von Afrika sendet. Seit 2018 hat dieses Land einen neuen Namen.

1968 war Swasiland von Großbritannien in die Unabhängigkeit entlassen worden. Erst ein halbes Jahrhundert später kam seinem absolutistischen Herrscher die Idee, dem Land einen neuen Namen zu geben.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.