logo

Die Hörfunk-Auslandssendungen der BBC laufen nach wie vor auch über eine Kurzwellenstation in Singapur. Ein Blick auf den Sendeplan wirft inzwischen allerdings die Frage auf, wie lange das noch so sein wird.

Ihren Sendebetrieb in Südostasien begann die BBC ursprünglich 1951 auf dem Gebiet des heutigen Malaysia, und zwar in Tebrau, wenige Kilometer nördlich von Singapur. 1971 wurde die dortige Sendestation maßgeblich ausgebaut und verstärkt.

Kurz danach war Malaysia jedoch nicht mehr bereit, die Sendelizenz der BBC noch weiter zu verlängern. Das zwang dazu, die Anlagen schrittweise von 1977 bis 1979 nach Singapur umzusetzen.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.