logo

Nach dem Ende der Mittel- und Kurzwellensendungen in Europa nutzt China Radio International für seine AM-Verbreitung noch zwei Standorte im Ausland: Neben Kuba auch das westafrikanische Mali.

Das Sendeschema wird dort praktisch nie verändert. Nach „Winterzeit“ sieht es so aus, während der Mitteleuropäischen Sommerzeit ergeben sich aus hiesiger Sicht dann jeweils eine Stunde spätere Zeiten:

09.00-09.57 Uhr: 7295 kHz; Haussa
14.00-14.57 Uhr: 13685 und 17880 kHz; Französisch
15.00-16.57 Uhr: 13685 und 17630 kHz; Englisch
17.00-17.57 Uhr: 15125 und 17880 kHz; Arabisch
18.00-18.57 Uhr: 13645 und 15125 kHz; Suaheli
19.00-19.27 Uhr: 11640 und 13645 kHz; Haussa
19.30-20.27 Uhr: 11640 und 13685 kHz; Arabisch
20.30-22.27 Uhr: 11640 und 13630 kHz; Portug., Engl.
22.30-23.27 Uhr: 11975 und 13630 kHz; Französisch
23.30-23.57 Uhr: 11975 und 15505 kHz; Chinesisch
00.00-00.57 Uhr: 7295 und 11975 kHz; Chinesisch

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.