logo

In Sambia sind mit dem staatlichen Rundfunk und einem US-amerikanischen Missionssender, der Voice of Hope, gleich zwei Hörfunkstationen nach wie vor auf Kurzwelle aktiv. Bei letzterer kam es jetzt zu einer Verlegung der täglichen Sendezeit.

Grund ist eine Änderung des beschränkten Zeitfensters, in dem diese Sendeanlage mit Elektroenergie beliefert wird. Seit dem 1. August 2020 bleibt hier der Morgen wieder ausgenommen. Deshalb sendet die Voice of Hope Africa nun zwischen 16.00 und 23.30 Uhr MESZ.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.