logo

Eine bizarre Meldung erinnerte gerade wieder an Turkmenistan, eine frühere Sowjetrepublik, die in die totalitäre Diktatur abgestürzt ist und in der „Rangliste der Pressefreiheit“ 2020 den vorletzten Platz belegt. Nicht mehr sonderlich erfolgreich ist der dortige Versuch, den Langwellenrundfunk noch weiter am Leben zu halten.

Mehr oder auch weniger regelmäßig erscheint auf 279 kHz ein Trägersignal, das jedoch so gut wie stumm ist. Nur bei wirklich gutem Empfang sind noch extrem leise Spuren eines Programmtons nachweisbar.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.