logo

Die US-Weltraumbehörde Nasa beobachtet seit zehn Jahren die Sonne vom Erdorbit aus. Aus diesem Anlass hat die Behörde ein Zeitraffer-Video veröffentlicht.

Im Laufe von zehn Jahren wurden von dem Solar Dynamics Observatory (SDO) der Nasa insgesamt 425 Millionen hochauflösende Fotos von der Sonne gemacht und 20 Millionen Gigabyte an Daten gesammelt.

Diese Beobachtungen sollen den Wissenschaftlern dabei helfen, unseren Stern sowie dessen Einfluss auf unser Planetensystem besser zu verstehen.

Die Aufnahmen, die die äußerste Atmosphärenschicht der Sonne zeigen, wurden auf einer Wellenlänge von 17,1 Nanometern gemacht.

Das Video zeigt den 11-jährigen Sonnenzyklus mit dem Anstieg sowie dem Abfall der Sonnenaktivität.

In dem Clip tauchen auch dunkle Momente auf, als die Erde oder der Mond ihren Schatten auf den Satelliten warfen.

dd/mt

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.