logo

Im früheren Belgisch-Kongo halten US-amerikanische Missionare nach wie vor die Fahne des Kurzwellenrundfunks hoch. Zum Einsatz kommt zwar nur ein Kleinsender mit einem Kilowatt, jedoch auf einer weitestgehend freien Frequenz, womit auch in Europa an sportliche Empfangsversuche gedacht werden kann.

Dieses Radio Kahuzi sendet seit 1992 in Bukavu, an der Grenze des Kongo zu Ruanda. Zur Ergänzung der örtlichen Ausstrahlung auf UKW stellte das damalige Radio HCJB im Jahre 2001 den Kurzwellensender bereit.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.