logo

Die Kurzwellenstation KNLS in Alaska sieht sich mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten konfrontiert. Deshalb ruht seit dem 1. April 2020 der Betrieb: „Das ist kein Aprilscherz. Wir hoffen, es ist nur vorübergehend und in einem Monat können wir wieder auf Sendung gehen.“

Wie die Redaktion andeutet, sind die Finanzierungsprobleme unabhängig von der gegenwärtigen Pandemielage zu sehen. Wegen dieser Schwierigkeiten blieb die tägliche Sendezeit seit Februar 2019 bereits auf acht Stunden pro Tag beschränkt.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.