logo

Nach einer längeren Unterbrechung strahlt Radio Algérienne sein erstes Programm wieder aus Algier auf der Mittelwelle 891 kHz aus. Die hier arbeitende Sendestation Ouled Fayet war schon 2015 umfangreich rekonstruiert worden. Möglicherweise ist bis heute keine Abnahme der neuen Technik erfolgt.

Die nun zumindest vorerst wieder aufgenommene Ausstrahlung ist auch in Mitteleuropa gut zu empfangen. Das gilt auch für die anderen Großsender an der algerischen Küste: Auf 531 und 549 kHz mit dem Jugendprogramm Jil FM sowie auf 252 kHz mit dem dritten Programm in französischer Sprache.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.