logo

Die U.S. Agency for Global Media macht offenbar Ernst mit der angekündigten Abschaltung von Radio Sawa, ihrem Hörfunkprogramm in arabischer Sprache. Nach Angaben von Mediumwave.info ist die bisher aus Zypern eingesetzte Frequenz 990 kHz nicht mehr in Betrieb, wohl seit dem 1. Juli 2019.

Auf der betreffenden Sendestation am Kap Greco, der Südostspitze Zyperns, war die USAGM ein Untermieter von France Médias Monde.

Ursprünglich entstand die Sendeanlage für eine Expansion von Radio Monte Carlo in den Nahen Osten. Grundlage war ein 1970 von RMC geschlossener Vertrag mit dem Staatsfunk von Zypern, der eine wesentliche Einschränkung enthält: Es dürfen keine Programme in griechischer und türkischer Sprache ausgestrahlt werden.

mehr unter radioeins.de

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen