logo

Wie der dänische Radioaktivist Stig Hartvig Nielsen nach einem Besuch in der Region berichtet, ist die „Caribbean Beacon“ auf der Antilleninsel Anguilla nicht mehr auf Mittelwelle aktiv. Davon unberührt bleiben allerdings die Ausstrahlungen auf Kurzwelle.

Besonders bekannt ist die „Caribbean Beacon“ für die Frequenz 1610 kHz, die auch schon in Europa empfangen werden konnte. Auf Guadeloupe zeigt sich, so Nielsen, diese Frequenz jetzt fast völlig leer. Nur gelegentlich werde hier CHHA aus Toronto (6 kW) mit seinem spanischsprachigen Programm hörbar.

mehr unter radioeins.de

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen