logo

Wie alt ein Hörerpublikum werden kann, sieht man – vor allem in angelsächsischen Ländern – wenn man dort einen Mittelwellensender (ja, dort gibt es sie noch) einschaltet. Auf Mittelwelle findet man in diesen das vielgescholtene, von manchen aber auch heiß geliebte konservative Talk-Radio mit teilweise schillernden Persönlichkeiten.

Dazu gesellen sich noch einige sich sehr wichtig nehmende Rund-um-die-Uhr-Nachrichtensender, nebst Sportübertragungen, sowie vereinzelte Oldie-Sender, die eben nicht – wie ich früher dachte – wegen ihrer Musikfarbe so heißen, sondern wegen der Altersgruppe, die sie ansprechen.

Der Klang eines Mittelwellensenders wird von manchen als „anheimelnd warm“ beschrieben. In Wirklichkeit klingt es so, wie Radio früher eben klang, mit Pfeifen und Krachen.

mehr unter radioszene.de

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen